„Die Natur und im besonderen der Wald, ist für mich ein Ort der Zuflucht und Ruhe. Ich werde ein Teil von ihr, verspüre die Kraft der Schöpfung und verschmelze mit allen Seelen die dort zu mir kommen und mir Nahrung, Freude und Erdung schenken.“ Caren Dinges

Caren Dinges wurde 1962 in Ramsau am Dachstein als siebtes Kind des evangelischen Pfarrers Karl Dinges geboren. Aufgewachsen inmitten intakter Natur, Bergen und Friedhof, absolvierte sie 1981 die Matura mit künstlerischem Schwerpunkt in Wien. 1985 folgte die erste Einzelausstellung, die sich auf 65 Einzel- und 40 Gruppenausstellungen im In- & Ausland akkumuliert haben. siehe www.dinges.at
Es folgten Ausbildungen bei Hermann Nitsch und VALIE EXPORT.

Zahlreiche Übersiedlungen ins Ausland hinterließen einen tiefen Einblick in andere Kulturen, deren Kunstszene und deren Naturlandschaften. 2007 öffnete sie ihr Kunstatelier in 1180 Wien auch für Kinder. Malkurse, indoor & outdoor Geburtstage, Sommercamps und diverse Waldführungen sind seitdem im Programm.

2015 machte sie die Ausbildung zum Waldpädagogen auf die zahlreiche Fortbildungen folgten, wie Ameisenheger, Waldausgänge für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Deutsch lernen im Wald, Motorsägenkurse, Pilzkurse, Essbare Wildkräuter & Wildobstkurse, Zaunbaukurs, Holzbrunnenbau, Wildniskurse etc.