Kommentare der Eltern zu den Sommercamps und der Erlebniswerkstatt

Liebe Caren, vielen Dank für die tolle Woche! Marlene hat sich sehr wohl gefühlt u jeden Tag schöne Dinge erlebt. Die Bilder u Videos habe ich alleine gerade durchgeblättert u freue mich schon diese gemeinsam mit Marlene anzusehen!
Das was du mit den Kindern machst u ihnen zeigst ist etwas ganz Großes – vielen Dank!“
Herzliche Grüße Uschi

Gestern hat Julia stolz ihre Kunstwerke hergezeigt. Wow. Aber noch mehr wow sind die vielen Erlebnisse die sie mit den Kids und dir haben durfte.
Ich glaube die Woche war wahnsinnig gut für sie. Du bist eine wunderbare Begleiterin, die Kinder da abholt, wo sie gerade stehen und dann öffnest du viele Türen für sie. Inspirierst und schaffst viele Verbindungen zu sich mit Ihrer Welt. Sehen, spüren, hören, riechen … achtsam sein! Frei sein! Danke!!! Alles Liebe Katja

Albert Hosp – Sprecher Ö1 & Moderator 
„Caren Dinges ist einzigartig. Sie verfügt offensichtlich über ein angeborenes Talent, mit Kindern richtig umzugehen, das heißt: Sie ohne Anbiederung oder „kindliche“ Haltung anzusprechen, ihnen NICHT auf kindlicher Ebene zu begegnen, sondern als erfahrene Erwachsene, mit Respekt und Freundlichkeit.
Dass sie fachlich kompetent und phantasievoll arbeitet, sei hier auch noch ausdrücklich erwähnt. Unsere Kinder waren seit vielen Jahren bei ihr und der Sommer-Termin war ein unverrückbarer Bestandteil ihrer Ferien.

Die Freitagnachmittag-Kurse unter dem Jahr waren für unsere Kinder ein kreativer Ausklang der Schulwoche, boten Förderung,
wie wir sie als Eltern gar nicht bieten könnten, und haben beide mit Rüstzeug für ein Erwachsenwerden ausgestattet, in dem die Kunst und die Natur einen selbstverständlichen, hochrangigen Platz einnimmt. Danke! “

Ich will mich an dieser Stelle für deine achtsame, ruhige, klare und liebevolle Art im Umgang mit all den Kindern bedanken!!!
Sie lernen soviel über die Natur und das Leben von dir, und ganz viel über sich selbst und ihre Ausdrucksmöglichkeiten, das ist wunderbar!
DANKE! Liebe Grüße, Sabine

2 Gedanken zu “Referenzen”

  1. Bei Caren wird jedes Kind auf Augenhöhe behandelt. Mit der richtigen Mischung aus Ruhe, Aufmerksamkeit und liebevoller Grenzensetzung. Hier darf jedes Kind sein wie es ist. Durch ihre Führung kehrt in jeder Gruppe Harmonie ein – hier können die Eltern ihre Kinder in vollstem Vertrauen abgeben und dürfen ihre Kinder in sicheren Händen wissen.
    Zudem lernen die Kinder eine Menge- manchmal mehr als in der Schule! 🙂 Liebe Grüße, Marcela (Mutter von zwei Kindern, 10 und 13 Jahre)

  2. Pädagogische Weiterentwicklung beim Sommercamp und der Erlebniswerkstatt von Caren Dinges in Wien.

    Es ist nach 40 Jahren als Lehrer und Pädagoge an 18 Schulen in drei Nationen mit der breiten Palette des Engagements vom Kindergarten bis zum Gymnasium und von der Sonderschule bis zur Hochbegabten-Förderung nie zu spät, neue Erfahrungen zu machen.
    Ich fühlte mich an meine Zeit erinnert, als ich versuchte an Gymnasien in Altensteig, Kairo und Hurghada die Visionen von Maria Montessori in den schulischen Alltag zu integrieren und an meinen verehrten Professor Dr. Berno Wischmann, der mich in jungen Jahren das Prinzip der Einheit von Körper, Geist und Seele gelehrt hatte.
    Dies alles begegnete mir in der Arbeit von Caren Dinges in ihrem Umgang mit Kindern: „Lerne mich, es selbst zu tun“, „gib mir die Chance, die Welt mit meinen Augen zu entdecken“, „begleite mich in meinem eigenen Lernprozess“, „gib mir nur Antworten auf die Fragen, die ich stelle“, ….
    Die Begrenztheit meiner Möglichkeiten als passionierter Lehrer wurde mir bewusst angesichts ihrer Schaffenskraft und ihrer Möglichkeiten.
    Jederzeit würde ich ihr meine eigenen Kinder anvertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.